Chris Rid

Ein Leben auf zwei Rädern – nicht immer mit beiden am Boden, aber auch noch nicht völlig abgehoben: Das ist Chris Rid, Stunt-Rider aus Markdorf am Bodensee. Schon als Kind, auf dem Fahrrad noch ganz ohne Motorkraft oder später, zum Leidwesen seiner älteren Schwester auf deren Mofa. Chris forderte schon immer das Material bis an die Belastungsgrenzen. Zunächst im Gelände, wo er mit einer Motocross-Maschine im Alter von 15 Jahren begann die Erde umzugraben. Das Wühlen im Dreck sollte schnell seinen Reiz verlieren. Natürliche Hindernisse waren keine Herausforderung, Rampen wurden gebaut, um in den Himmel zu springen. Freestyle-Motocross war das erste Ziel, doch noch nicht das Richtige für den Jungen aus Baden-Württemberg.

broken-arm

0

Gebrochene

Knochen

0

Abgefahrene

Reifen

0

Zufriedene

Kunden

0

Gefahrene KM

im Wheelie